20.11.2012

Sicherheit - Für den Störfall gerüstet

Jedes Einfamilienhaus und jede Wohnung sollte immer - auch wenn die Zentralheizung einmal ausfällt - ausreichend warm sein. Besonders kritisch ist ein Heizungsausfall am Wochenende, wenn kein Handwerker zu erreichen ist. Die Kälte kann die Gesundheit aller Familienmitglieder gefährden.

Die Ursache eines Heizungsausfalls muss nicht allein ein Störfall des Heizkessels sein. Bereits bei Stromausfall arbeitet keine Zentralheizung mehr.

Ein mehrzügiger Schornstein kostet nur 1 bis 2% der Bausumme. Er schafft die Voraussetzung, dass das Haus immer ausreichend warm ist, denn ein zusätzlicher Kamin, Kachel- oder Holzofen erzeugt im Störfall eine ausreichende Grundwärme.